Digital Signage

GiroWeb-Glossar-Lexikon-GV-Gemeinschaftsverpflegung-Digital-Signage

Das GiroWeb GV-Glossar & Lexikon erklärt Begriffe & Abkürzungen für die Praxis in der Gemeinschafts-Verpflegung (GV) / Betriebsgastronomie und angrenzenden Fachbereichen – von A wie Aufwerter bis Z wie Zahlungssystem:

Was versteht man unter Digital Signage?

Digital Signage heißt übersetzt Digitale Beschilderung und bezeichnet die Nutzung digitaler Medien (z.B. Präsentationen, Fotos, Videos) zur Kommunikation mit Zielgruppen. Digital Signage kann eine sichtbare Information sein, aber auch audiovisuell, interaktiv und personalisiert. Die Quelle von Digital Signage kann ein einzelner USB-Stick oder eine DVD sein, aber auch ein autarkes oder vernetztes Content-Management-System (CMS), das lokale oder Cloud-Inhalte sekundengenau oder situationsabhängig einspielt. Die Darstellung von Digital Signage kann an einem einzelnen Bildschirm stattfinden, aber auch an verschiedenen Endgeräten oder abhängig von Zielgruppe und Ort. In der Gemeinschaftsverpflegung geht es bei Digital Signage überwiegend um die Darstellung von Speiseplänen im Betriebsrestaurant oder in der Kantine, Beschilderung bestimmter Ausgabetheken und Speisen sowie die Kennzeichnung von Allergenen und Zusatzstoffen.

Verwandte Begriffe zu Digital Signage:
[GV / Gemeinschaftsverpflegung], [Schulverpflegung], [Allergenkennzeichnung][Kantine / Betriebsrestaurant / Mensa]

Hier geht es [zur Übersicht aller Begriffserklärungen] für den Bereich Gemeinschaftsverpflegung.


Fragen zum GiroWeb Glossar & Lexikon der Gemeinschaftsverpflegung Haben Sie [Fragen] zu Digital Signage? Wir helfen Ihnen gerne!

 
Dieses GV Glossar & Lexikon für das A bis Z der [Gemeinschaftsverpflegung] ist ein Service von [GiroWeb].