Kartensystem

GiroWeb-Glossar-Lexikon-GV-Gemeinschaftsverpflegung-Kartensystem

Was versteht man unter Kartensystem?

In der Gemeinschaftsverpflegung definiert sich ein Kartensystem über den Einsatz bestimmter Kartentechnologien zur Aufladung der eingesetzten Karten und Bezahlung der Speisen und Getränke. Kartenleser bilden hierbei das Pendant zu den eigentlichen Karten; diese Kartenleser können alle für die Bezahlung und Abrechnung relevanten Informationen mit den Karten austauschen. Folglich bilden Karten und Kartenleser eine Art Tandem und sind wesentlich für das Kartensystem. Moderne Kartensysteme (heute dominieren RFID-Technologien wie Legic, Mifare oder Hitag) haben das Bargeld aufgrund ihrer hohen Effizienz aus der Gemeinschaftsverpflegung weitestgehend verdrängt. Dieser Effizienzgewinn macht sich an verschiedenen Stellen bemerkbar – u.a. bleibt spürbar mehr Zeit für die Nutzer von Betriebsrestaurants, um die gekauften Speisen und Getränke entspannt zu genießen.

Verwandte Begriffe, Definitionen, Erklärungen & Praxis-Beispiele

GiroWeb-GV-Glossar-Lexikon-Kartensystem-Gemeinschaftsverpflegung-QR-Code-URL

[GV / Gemeinschaftsverpflegung]
[Kartenleser]
[Aufladestation]
[Bezahlsystem]
[RFID]

Hier geht es [zur Übersicht aller Begriffserklärungen] für den Bereich Gemeinschaftsverpflegung.


Fragen zum GiroWeb Glossar & Lexikon der Gemeinschaftsverpflegung Haben Sie [Fragen] zum Begriff Kartensystem? Wir helfen Ihnen gerne!

Dieses GV Glossar & Lexikon für das A bis Z der Gemeinschaftsverpflegung ist ein Service von [GiroWeb]. Unsere Online-Wissensdatenbank liefert Definitionen und erklärt Begriffe & Abkürzungen für die GV-Praxis der Schulverpflegung, Betriebsgastronomie sowie angrenzender Fachbereiche wie Operating & Vending: von A wie Aufwerter über S wie Systemhaus bis Z wie (bargeldloses) Zahlungssystem.