Komponentenessen

GiroWeb-Glossar-Lexikon-GV-Gemeinschaftsverpflegung-Komponentenessen

Was heißt Komponentenessen?

Komponentenessen ist ein weit verbreiteter Standard in der Gemeinschaftsverpflegung. Der Caterer bietet den Essensteilnehmern keine fertigen Menüs, sondern Komponenten. Der Gast kann sich so sein eigenes Menü aus den angebotenen Komponenten (jeweils mehrere Alternativen für Hauptgericht bzw. Hauptkomponente, Beilagen, Nachtisch, Getränke) zusammenstellen. Aus Sicht der Kunden bietet Komponentenessen nicht nur Vorteile hinsichtlich der individuellen Auswahl, sondern auch in Bezug auf die Menge. Auch für Catering-Anbieter und eigenbewirtschafte Betriebe sind Komponenten vorteilhaft. Da es praktisch keine allergisch oder geschmacklich bedingten Reste gibt, lassen sich die Mengen genauer planen und damit die Kosten ohne Qualitätsverlust senken.

Verwandte Begriffe, Definitionen, Erklärungen & Praxis-Beispiele

GiroWeb-GV-Glossar-Lexikon-Komponentenessen-Gemeinschaftsverpflegung-QR-Code-URL

[GV / Gemeinschaftsverpflegung]
[Catering]
[Kantine / Mensa / Betriebsrestaurant]
[Allergenkennzeichnung]
[Qualitätsmanagement]

Hier geht es [zur Übersicht aller Begriffserklärungen] für den Bereich Gemeinschaftsverpflegung.


Fragen zum GiroWeb Glossar & Lexikon der Gemeinschaftsverpflegung Haben Sie [Fragen] zum Begriff Komponentenessen? Wir helfen Ihnen gerne!

 
Dieses GV Glossar & Lexikon für das A bis Z der Gemeinschaftsverpflegung ist ein Service von [GiroWeb]. Unsere Online-Wissensdatenbank liefert Definitionen und erklärt Begriffe & Abkürzungen für die GV-Praxis der Schulverpflegung, Betriebsgastronomie sowie angrenzender Fachbereiche wie Operating & Vending: von A wie Aufwerter über S wie Systemhaus bis Z wie (bargeldloses) Zahlungssystem.