LMHV (Lebensmittelhygiene-Verordnung)

GiroWeb-Glossar-Lexikon-GV-Gemeinschaftsverpflegung-LMHV

Das GiroWeb GV-Glossar & Lexikon erklärt Begriffe & Abkürzungen für die Praxis in der Gemeinschafts-Verpflegung (GV) / Betriebsgastronomie und angrenzenden Fachbereichen – von A wie Aufwerter bis Z wie Zahlungssystem:

Wofür steht LMHV?

LMHV ist die Abkürzung für Lebensmittelhygiene-Verordnung. Die LMHV gilt bundeseinheitlich und richtet sich an Unternehmen der Lebensmittelindustrie, an Lagerei- und Speditionsunternehmen, den Groß- und Einzelhandel, den ambulanten Handel, an die Gastronomie und an Betriebe für Gemeinschaftsverpflegung. Dem Hygienegebot entsprechend dürfen Lebensmittel – zusammengefasst – nur so hergestellt, behandelt oder in Verkehr gebracht werden, dass sie bei Beachtung der erforderlichen Sorgfalt der Gefahr einer nachteiligen Beeinflussung nicht ausgesetzt sind. Zur Gefahrenabwehr sieht die [LMHV] eine systematische und systematisierte Eigenkontrolle und regelmäßige Personalschulungen vor. Ein entsprechendes Sicherheitssystem folgt den HACCP-Grundsätzen: Hazard (Gefährdung), Analysis (Analyse), Critical (Kritisch), Control (Steuerung), Point (Punkt).

Verwandte Begriffe zu LMHV (Lebensmittelhygiene-Verordnung):
[GV / Gemeinschaftsverpflegung], [Qualitätsmanagement]

Hier geht es [zur Übersicht aller Begriffserklärungen] für den Bereich Gemeinschaftsverpflegung.


Fragen zum GiroWeb Glossar & Lexikon der Gemeinschaftsverpflegung Haben Sie [Fragen] zur LMHV? Wir helfen Ihnen gerne!

 
Dieses GV Glossar & Lexikon für das A bis Z der [Gemeinschaftsverpflegung] ist ein Service von [GiroWeb].