QM (Qualitätsmanagement)

GiroWeb-Glossar-Lexikon-GV-Gemeinschaftsverpflegung-QM-Qualitaetsmanagement

Das GiroWeb GV-Glossar & Lexikon erklärt Begriffe & Abkürzungen für die Praxis in der Gemeinschafts-Verpflegung (GV) / Betriebsgastronomie und angrenzenden Fachbereichen – von A wie Aufwerter bis Z wie Zahlungssystem:

Wofür steht QM?

Qualitätsmanagement, abgekürzt QM, ist der Oberbegriff für alle Maßnahmen mit dem Ziel, die Qualität der Produkte, Dienstleistungen, Methoden und Prozesse zu verbessern. Resultate sind im Idealfall eine höhere Qualität und geringere Kosten. In vielen Wirtschaftsbereichen sind bestimmte Systeme zum Qualitätsmanagement sogar vorgeschrieben (z.B. Lebensmittelherstellung). Auch in der Gemeinschaftsverpflegung findet QM statt. Zu den typischen Bewertungskriterien gehören: Inhaltliche, sensorische und optische Qualität von Speisen und Getränken; Freundlichkeit und Außenwirkung des Personals; Sauberkeit und Hygiene in der Produktion und in den Essensräumen; Zufriedenheit der Gäste und der Mitarbeiter; effiziente und flexible Arbeitsprozesse; Stand-, Warmhalte- und Wartezeiten. Effiziente Systeme zur Bezahlung, Abrechnung und Information (z.B. Integration von Befragungen zur Kundenzufriedenheit oder Dialogmöglichkeiten für Reklamationen) können im Bereich des Qualitätsmanagements einen wichtigen Beitrag leisten.

Verwandte Begriffe zu QM (Qualitätsmanagement):
[GV / Gemeinschaftsverpflegung], [LMHV], [Business-Catering], [Schulverpflegung]

Hier geht es [zur Übersicht aller Begriffserklärungen] für den Bereich Gemeinschaftsverpflegung.


Fragen zum GiroWeb Glossar & Lexikon der Gemeinschaftsverpflegung Haben Sie [Fragen] zum Qualitätsmanagement? Wir helfen Ihnen gerne!

 
Dieses GV Glossar & Lexikon für das A bis Z der [Gemeinschaftsverpflegung] ist ein Service von [GiroWeb].