SB (Selbstbedienung)

GiroWeb-Glossar-Lexikon-GV-Gemeinschaftsverpflegung-SB-Selbstbedienung

Das GiroWeb GV-Glossar & Lexikon erklärt Begriffe & Abkürzungen für die Praxis in der Gemeinschafts-Verpflegung (GV) / Betriebsgastronomie und angrenzenden Fachbereichen – von A wie Aufwerter bis Z wie Zahlungssystem:

Wofür steht SB?

SB steht als Abkürzung für Selbstbedienung. SB- bzw. Selbstbedienungs-Konzepte werden in der Gemeinschaftsverpflegung üblicherweise mit sogenannten Vertrauenskassen umgesetzt. Solche SB-Modelle leben von der Ehrlichkeit der Restaurant-Nutzer und kommen mit wenig Personal aus. Während wesentlich geringere Personalkosten anfallen (kein Kassenpersonal notwendig), kommt es üblicherweise zu leicht steigenden Fehlbeträgen auf der Einnahmenseite. Diese werden durch fehlerhafte Erfassung der Speisen und Getränken durch die Mitarbeiter verursacht. Die Bezahlung der ausgewählten Artikel erfolgt üblicherweise durch effiziente RFID-Technologie (z.B. GiroWeb mit Legic, Mifare oder Hitag) und / oder über das Gehaltskonto.

Verwandte Begriffe zu SB (Selbstbedienung):
[GV / Gemeinschaftsverpflegung], [Betriebsgastronomie / Gemeinschaftsgastronomie], [Aufwerter / Aufladestation], [Automatenservice / Operating], [Automatenleser / Automatensteuerung / VMC], [Bargeldloser Zahlungsverkehr], [Chipkarte / Smartcard], [RFID], [Vending], [Zahlungssystem / Bezahlsystem]

Hier geht es [zur Übersicht aller Begriffserklärungen] für den Bereich Gemeinschaftsverpflegung.


Fragen zum GiroWeb Glossar & Lexikon der Gemeinschaftsverpflegung Haben Sie [Fragen] zur Selbstbedienung? Wir helfen Ihnen gerne!

 
Dieses GV Glossar & Lexikon für das A bis Z der [Gemeinschaftsverpflegung] ist ein Service von [GiroWeb].