Wareneinsatz

GiroWeb-Glossar-Lexikon-GV-Gemeinschaftsverpflegung-Wareneinsatz

Was bedeutet Wareneinsatz?

Wareneinsatz ist die bewertete Einkaufsmenge an Waren, die für einen bestimmten Umsatz, z.B. innerhalb eines Geschäftsjahres, erforderlich ist. Buchhalterischer Ausgangspunkt ist auf dem Warenkonto der Anfangsbestand, dessen Veränderungen während des definierten Zeitraumes durch Zugänge und Abgänge schließlich zu einem Endbestand führen: Anfangsbestand + Eingekaufte Waren – Endbestand = Wareneinsatz.

Verwandte Begriffe, Definitionen, Erklärungen & Praxis-Beispiele

GiroWeb-GV-Glossar-Lexikon-Wareneinsatz-Gemeinschaftsverpflegung-QR-Code-URL

[GV / Gemeinschaftsverpflegung]
[Abrechnungssystem]
[Manager- / Managementsystem]
[Betriebsleiter]
[Warenwirtschaft]

Hier geht es [zur Übersicht aller Begriffserklärungen] für den Bereich Gemeinschaftsverpflegung.


Fragen zum GiroWeb Glossar & Lexikon der Gemeinschaftsverpflegung Haben Sie [Fragen] zum Thema Wareneinsatz? Wir helfen Ihnen gerne!

 
Dieses GV Glossar & Lexikon für das A bis Z der Gemeinschaftsverpflegung ist ein Service von [GiroWeb]. Unsere Online-Wissensdatenbank liefert Definitionen und erklärt Begriffe & Abkürzungen für die GV-Praxis der Schulverpflegung, Betriebsgastronomie sowie angrenzender Fachbereiche wie Operating & Vending: von A wie Aufwerter über S wie Systemhaus bis Z wie (bargeldloses) Zahlungssystem.