Zutrittskontrolle

GiroWeb-Glossar-Lexikon-GV-Gemeinschaftsverpflegung-Zutrittskontrolle

Was bedeutet Zutrittskontrolle?

Zutrittskontrolle oder auch Zugangskontrolle bezeichnet die elektronische Erfassung und Bewertung von Personen (im weiteren Sinne auch von Fahrzeugen) beim Zugang / bei der Zufahrt zu bestimmten Gebäuden oder Bereichen (z.B. Werkstor, Produktionshalle, Labor, Tiefgarage). Üblicherweise werden – genauso wie in der Gemeinschaftsverpflegung – RFID-Technologien eingesetzt, oftmals kombiniert in einem Ausweis.

Verwandte Begriffe, Definitionen, Erklärungen & Praxis-Beispiele

GiroWeb-GV-Glossar-Lexikon-Zutrittskontrolle-Gemeinschaftsverpflegung-QR-Code-URL

[GV / Gemeinschaftsverpflegung]
[Berechtigungsgruppe]
[RFID]
[Manager- / Management-System]

Hier geht es [zur Übersicht aller Begriffserklärungen] für den Bereich Gemeinschaftsverpflegung.


Fragen zum GiroWeb Glossar & Lexikon der Gemeinschaftsverpflegung Haben Sie [Fragen] zum Thema Zutrittskontrolle? Wir helfen Ihnen gerne!

 
Dieses GV Glossar & Lexikon für das A bis Z der Gemeinschaftsverpflegung ist ein Service von [GiroWeb]. Unsere Online-Wissensdatenbank liefert Definitionen und erklärt Begriffe & Abkürzungen für die GV-Praxis der Schulverpflegung, Betriebsgastronomie sowie angrenzender Fachbereiche wie Operating & Vending: von A wie Aufwerter über S wie Systemhaus bis Z wie (bargeldloses) Zahlungssystem.