Black List / Negativliste / Schwarze Liste

GiroWeb-Glossar-Lexikon-GV-Gemeinschaftsverpflegung-Black-List-Negativliste-schwarze-Liste

Was versteht man unter Black List / Negativliste / Schwarze Liste?

Black Lists bzw. Negativlisten (oder auch schwarze Listen) stellen eine Art Filter dar, mit dem bestimmte Nutzer bzw. die ihnen zugeordneten Identifikationsmedien von einem System ausgeschlossen oder deren Rechte eingeschränkt werden. Im Gegensatz dazu dient eine White List / Positivliste (oder auch weiße Liste) dem Einschluss bestimmter Personen bzw. der Nutzbarkeit der diesen zugeordneten Identifikationsmedien. Schwarze Listen / Black Lists kommen in der Gemeinschaftsverpflegung zum Beispiel dann zum Einsatz, wenn Mitarbeiter einen Arbeitgeber zwar offiziell verlassen, jedoch ihren Mitarbeiter-Ausweis noch nicht zurückgegeben haben.

Verwandte Begriffe, Definitionen, Erklärungen & Praxis-Beispiele

GiroWeb-GV-Glossar-Lexikon-Black-List-Negativliste-Schwarze-Liste-Gemeinschaftsverpflegung-QR-Code-URL

[GV / Gemeinschaftsverpflegung]
[White List] Empfehlung-GiroWeb-GV-Glossar-Lexikon
[Berechtigungsgruppe]
[Zutrittskontrolle]

Hier geht es [zur Übersicht aller Begriffserklärungen] für den Bereich Gemeinschaftsverpflegung.


Fragen zum GiroWeb Glossar & Lexikon der Gemeinschaftsverpflegung Haben Sie [Fragen] zu den Begriffen Black List/ Negativliste/ schwarze Liste? Wir helfen Ihnen gerne!

 
Dieses GV Glossar & Lexikon für das A bis Z der Gemeinschaftsverpflegung ist ein Service von [GiroWeb]. Unsere Online-Wissensdatenbank liefert Definitionen und erklärt Begriffe & Abkürzungen für die GV-Praxis der Schulverpflegung, Betriebsgastronomie sowie angrenzender Fachbereiche wie Operating & Vending: von A wie Aufwerter über S wie Systemhaus bis Z wie (bargeldloses) Zahlungssystem.