Kreditkarten-Akzeptanz-Vertrag

GiroWeb-Glossar-Lexikon-GV-Gemeinschaftsverpflegung-Kreditkarten-Akzeptanz-Vertrag

Was versteht man unter Kreditkarten-Akzeptanz-Vertrag?

Um Kunden die Bezahlung mit Kreditkarte anbieten zu können, benötigt jeder Anbieter einen Kreditkarten-Akzeptanz-Vertrag. Einen solchen Kreditkarten-Akzeptanz-Vertrag kann er mit einem Kreditinstitut abbschließen, der sogenannten Acquiring Bank (auch Acquirer genannt). Der Acquirer ist damit für die Abrechnung aller Kartenzahlungen beim Anbieter zuständig.

In der Gemeinschaftsverpflegung werden die effizienten RFID-Systeme unter bestimmten Rahmenbedingungen (z.B. viele externe Gäste) um eine EC- / Kreditkarten- / NFC-Funktionalität erweitert, sodass auch für diese Betriebe ein entsprechender Kreditkarten-Akzeptanz-Vertrag mit einem Acquirer die Voraussetzung für den operativen Betrieb ist.

Verwandte Begriffe, Definitionen, Erklärungen & Praxis-Beispiele

GiroWeb-GV-Glossar-Lexikon-Kreditkarten-Akzeptanz-Vertrag-Gemeinschaftsverpflegung-QR-Code-URL

[GV / Gemeinschaftsverpflegung]
[Kreditkarte] Empfehlung-GiroWeb-GV-Glossar-Lexikon
[Zahlungssystem]
[RFID]
[NFC]

Hier geht es [zur Übersicht aller Begriffserklärungen] für den Bereich Gemeinschaftsverpflegung.


Fragen zum GiroWeb Glossar & Lexikon der Gemeinschaftsverpflegung Haben Sie [Fragen] zum Kreditkarten-Akzeptanz-Vertrag? Wir helfen Ihnen gerne!

 
Dieses GV Glossar & Lexikon für das A bis Z der Gemeinschaftsverpflegung ist ein Service von [GiroWeb]. Unsere Online-Wissensdatenbank liefert Definitionen und erklärt Begriffe & Abkürzungen für die GV-Praxis der Schulverpflegung, Betriebsgastronomie sowie angrenzender Fachbereiche wie Operating & Vending: von A wie Aufwerter über S wie Systemhaus bis Z wie (bargeldloses) Zahlungssystem.